Herzlich Willkommen auf der website der Hamsterhilfe Schleswig-Holstein e.v.

"Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier"

Einstreu

Es gibt viele verschiedene Arten von Einstreu. Hier haben wir einige mit ein paar Infos zur jeweiligen Einstreuart aufgeführt. Das Gehege sollte eine Einstreuhöhe von mindestens 25cm haben und gerne noch einen etwas abgetrennten Bereich mit noch höherer Einstreu. Zur Abwechslung sollte auch noch andere Einstreu z.B. Maisspindelgranulat und/oder Kokoshumus angeboten werden. Die kann man in eine Glasschale, ein Bonbonglas oder in eine "Dübelebene" geben.



Bild folgt

Holzspan

Holzspan auch als normale Kleintierstreu bekannt sollte die Grundlage der Einstreu darstellen. Es eignet sich unserer Meinung nach am besten als Grundlage und ist auch am günstigsten.

Wenn man es in Schichten fest andrückt, dann halten die Gänge auch ohne Heu

Heu

Heu kann man gut mit der Holzspaneinstreu mischen, damit die Gänge der Hamster besser halten. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass das Heu nicht zusammengepresst verpackt ist, nicht piekst und gut riecht.

Maisspindelgranulat

Wie oben genannt als zusätzliche Einstreu anbieten, hier z.B. in einer gläsernen Auflaufform.



Kokoshumus

Dies findet sich in der Terraristik-Abteilung im Zoogeschäft oder ist im Internet zu bestellen.