Herzlich Willkommen auf der website der Hamsterhilfe Schleswig-Holstein e.v.

"Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier"

Lou

In Gednken an Lou, die leider am 01.04.22 aufgrund von Altersschwäche eingeschläfert werden musste.

Lou und Speedy kamen gemeinsam zu uns, weil ihre Vorbesitzer sich 2 Katzenkinder anschaffen wollten. Da mussten die Hamster leider weichen und wurden schnell abgegeben. Dort lebten sie leider nur in jeweils einem 80cm Aquarium mit Nadelholzeinrichtung und einem winzigen Sandbad. Da Speedy, unser „Opi“, von den Vorbesitzern aber schon auf 4 Jahre und Lou auf mindestens 1 Jahr geschätzt wurde stand direkt fest, dass beide ihren Lebensabend bei uns verbringen werden.

Bei Lou erkannten wir bei der Abholung direkt eine Bindehautentzündung eines Auges. Daher ging es für sie am nächsten Tag direkt zur Tierärztin und Lou bekam Augentropfen für ihr Auge. Sie mag es nicht gerne angefasst zu werden und tut das dann auch sehr lautstark kund. Nun scheint es ihrem Auge jedoch schon wieder besser zu gehen. Bei der Nachkontrolle zeigte sich jedoch, dass Lous nun wieder gesundes Auge generell kleiner ausgebildet ist als das andere. Daher wirkt es im ganzen schonmal kleiner. In der Zeit der Behandlung mit den Augentropfen fiel der Pflegestelle auf, dass Lou sich immer vorsichtiger im Gehege bewegt und es zeigten sich graue Flecken in beiden Augen. Die Tierärztin vermutet einen altersbedingten grauen Star (eine Eintrübung der Augenlinse), wodurch Lous Sehvermögen stark beeinträchtigt ist. Daraufhin haben wir ihr Gehege angepasst, das heißt, dass z.B.  alle Gegenstände dort bleiben wo sie vorher waren. Auch der Trinknapf muss z.B. immer an dieselbe Stelle gestellt werden. Es muss drauf geachtet werden, dass sie nicht tief fallen kann. Aber damit kommt Lou mittlerweile gut zurecht.